previous arrow
next arrow
Slider
im Jugendkloster Kirchhellen




Seit 2010 finden nun schon die Orientierungstage im Jugendkloster Kirchhellen statt. Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Jahrgang bekommen dort die Möglichkeit, an einem von ihnen gewählten Thema  an den 3 Tagen außerhalb von Schule in einer kleinen Gruppe zu arbeiten. Die Themenvielfalt der letzten Jahre reichte von Drogen, Liebe, Freundschaft bis zu Tod und Trauer.

 

In diesem Jahr entschied sich die Gruppe für das Thema Zukunft. Unter Anleitung der Teamer des Jugendklosters überlegten sie unterschiedliche Aspekte. Das geschah in Diskussionsrunden, spielerisch oder auch kreativ. Dabei wurde viel gelacht und es war auch viel Musik hörbar. Die Teamer lobten die Gruppe ausdrücklich als besonders motiviert und engagiert. Die Zusammenarbeit klappte prima und das Gruppenklima war sehr freundlich.

 

Zwischendurch gab es auch genügend Zeit für den Kicker oder den Basketballkorb. Hitverdächtig war das Rollenspiel „Werwolf“, was sogar am freien Abend gespielt wurde.

 

Die Jugendlichen empfehlen die Orientierungstage, weil

  • es Spaß, Action und Spiel gibt
  • es gutes Essen gibt
  • die Mitarbeiter nett sind
  • man etwas Neues ausprobieren kann
  • es chillig ist
  • es lustig ist und man viel lachen kann
  • man die anderen Mitschüler und Mitschülerinnen besser kennenlernt
  • die Morgen- und Abendimpulse interessant sind und Spaß machen
  • man sich mit einem Thema beschäftigt, das man sich selbst aussucht, aber womit man sich sonst nicht beschäftigen würde

 

Für unsere Schule ist in Kirchhellen wieder die Zeit vom 17.-19.2.2021 geblockt.

Wer hat Lust?

 
Meditation bei Kerzenlicht                                               Pantoffeltausch

 
Lecker!                            A. arbeitet

 
Das Familienspiel...                                                           und das Ergebnis


Entspannte Gesichter


Jugendkloster Kirchhellen



Webdesign aus Herten: www.designsektor.de