previous arrow
next arrow
Slider
Stephanie Brzoza ist neue Schulleiterin der RPS





Am Dienstag den 5.November fand im Forum der Rosa Parks Schule die offizielle Amtseinführung der neuen Schulleiterin Stephanie Brzoza statt.

Umrahmt von drei tollen musikalischen Beiträgen, fanden die Redner - Herr Vornholt von der Bezirksregierung Münster, Herr Dr. Schneider von der Stadt Herten, Tobias Löffler als Vertreter des Lehrerrats sowie Herr Pospiech für die Elternschaft - viele herzliche Worte für die neue „Chefin“.

Neben ihrer fachlichen Qualifikation wurde immer wieder ihre unkomplizierte, humorvolle und offene menschliche Art hervorgehoben. Nicht zu vergessen die außerordentlich hohe Identifikation mit der Rosa Parks Schule als ihrer Schule.

Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch drei musikalische Beiträge.

„Mit Musik geht alles besser“ sangen Kinder der Klasse 5.4, unterstützt vom Publikum.
Abbas, Malina, Celin und Lea (Simge fehlte leider kurzfristig erkrankt) beschrieben einen Tag, an dem alles schiefgeht, aber die Musik immer wieder die Laune rettet.

Den zweiten Beitrag gestaltete ein spontan entstandenes LehrerInnen-Vokalensemble.
A Cappella (nur mit ihren Stimmen) sangen sie ein altes Lied über die „drei schönen Dinge“ des Lebens, für diesen Anlass passend für Frau Brzoza umgedichtet von Alexandra Eusterbrock.
Mit dabei: Bernhard Höhne, Jan-Lucas Schmitt, Ludger Haumann und Bernd Goralski.

„Teach Your Children Well“, so sangen Crosby, Stills, Nash & Young bereits in den 70erJahren.
Ein Appell an Eltern (und LehrerInnen), Erfahrungen, Normen und Werte, über allem aber Liebe weiterzugeben an ihre Kinder. Aber eben auch „Teach Your Parents Well“ als Denkanstoß für Kinder und Jugendliche, nie die Liebe zu den Eltern und den Menschen im Allgemeinen zu vergessen.
Diesen Song hörten die ergriffenen ZuhörerInnen gesungen von einem Chor, bestehend aus LehrerInnen der RPS und Ehemaligen KollegInnen. Als Überraschungsgast reihte sich der Amtsvorgänger Thomas Aehlig bei den SängerInnen ein.

Nun hatte die neue Schulleiterin das Wort.
In einer bewegenden Ansprache versuchte Frau Brzoza den ZuhöreInnen ihren Weg von der Lehrerin über die didaktische Leitung bis hin zur Schulleiterin „ihrer“ Rosa Parks Schule zu beschreiben. Erstaunlich offen sprach sie über ihre Ängste und Sorgen, ihre Hoffnungen und Zukunftsträume, ihre Verbundenheit mit der Schule und über die Kraft, die sie aus ihrer Familie, ihrem Mann Andreas und den Kindern Luna und Sophie schöpfen kann.
Ihr Leitspruch, abgewandelt aus einem Zitat von Rosa Parks der Namensgeberin der Schule, lautet:

Mit Mut und Inspiration für unsere Zukunft!

Nicht enden wollender Applaus beendete die rundum gelungene Feier.

Herzlichen Glückwunsch Frau Brzoza!
Glück Auf!
Webdesign aus Herten: www.designsektor.de