previous arrow
next arrow
Slider
Banner



40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7. bis 11 ... Mölltal 2018_24



 

... machten sich am Freitagabend dem 12. Januar mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg zum Mölltaler Gletscher.
 
Mölltal 2018_3Auch Dank der Busfahrer erreichten wir problemlos am Samstag äußerst früh um 06.00 Uhr morgens unser Quartier, das Hotel Fraganter Wirt in Flattach.
 
Da die Zimmer nach der Vorgängergruppe erst noch gereinigt werden mussten, galt es zu warten, bis wir unsere Zimmer beziehen konnten. Wir deponierten unser Gepäck in einem Aufenthaltsraum und bekamen erstmal ein leckeres Frühstück. Danach wurde schon einmal die Skiausrüstung ausgeliehen. Das gleichzeitige Tragen von Skiern, Stöcken, Helm und Schuhen zurück zum Hotel ließ dann bei so manchen schnell die Erkenntnis reifen, dass das Skifahren doch nicht ganz so einfach sein würde.

Mölltal 2018_10Nach dem Beziehen der Zimmer (ging glücklicherweise sehr reibungslos) und einem Mittagessen ging es direkt zu einem Übungshang unten im Ort. Die Schülerinnen und Schüler, die noch nie auf Ski gestanden hatten, unternahmen die ersten Geh- und Gleitversuche in der Ebene, auch die ersten Kurven gelangen schon. Alle anderen Teilnehmer frischten ihre Kenntnisse am Hang und Tellerlift auf.
Danach bestand die Gelegenheit sich im nahe gelegenen Supermarkt einzudecken, wobei es die Schülerinnen und Schüler wenig erfreute, dass Cola und Eistee nicht erlaubt waren.
 
Mölltal 2018_25Alle anderen Skitage verbrachten wir am Mölltaler Gletscher. Bereits am Ende des ersten Tages waren alle bereits Lift gefahren und fuhren in ersten Bögen mehr oder weniger vorsichtig den Hang hinunter.
 
In den nächsten Tagen wurden die Skikenntnisse ausgebaut und bei sehr guten Schnee- und Pistenbedingungen wurden die blauen und die etwas schwereren roten Pisten oder gar die Schwarze 10! in Angriff genommen. Ausnahmslos alle Schülerinnen und Schüler meisterten bereits am Donnerstag die rote Talabfahrt, das hatten wir in 15 Jahren Skifreizeit bisher noch nicht erreicht.
 
Mölltal 2018_33Ein besonderes Highlight war sicherlich der Nachtskilauf am Mittwoch abend bei Flutlicht wieder am Übungshang im Ort. Auch die Auffahrt mit dem Gletscher Jet (sechser Sessellift) zum Gipfel in 3150 m Höhe und die anschließende Abfahrt war ganz sicher ein weiteres Highlight. Wann hat man schon mal die Gelegenheit die Bergwelt so überwältigend zu erleben.

Glücklicherweise wurden wir von Verletzungen und Erkrankungen nahezu komplett verschont. Die Unterkunft und die Verpflegung waren ausgezeichnet, die Wirtsleute äußertst freundlich und hilfsbereit.
Zusammengefasst, eine tolle Skifreizeit mit sehr guten Schnee- und guten Wetterbedingungen und vielen netten Schülerinnen und Schülern.

Webdesign aus Herten: www.designsektor.de